Aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser für eine bessere Darstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angegebene Preise sind Endpreise. Abrechnung nach § 19 Abs. 1 UStG. ("Kleinunternehmerregelung") In unseren Rechnungen findet daher kein Ausweis der MwSt. statt. Versandkosten fallen grundsätzlich nicht an.

Datenschutzerklärung


Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Erhebung und Verarbeitung von Daten, sowie Ihre Rechte aufklären.

Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung im Sinne der DSGVO ist:

United-Systems Webhosting & IRC Services Denis Kellner, Josefstr. 4, 46045 Oberhausen

Telefon: +49 (0) 208 30980747 0*
Telefax: +49 (0) 208 30980747 1

* Mo. - Fr. von 10:00 bis 17:00 Uhr

Datenschutz Kontakt: https://www.united-systems.org/contact


Datenerhebung und Verarbeitung:

Wir erheben, speichern und verarbeiten die Daten, die Sie uns, z. B. bei Vertragsabschluss, mitgeteilt haben. Ausserdem speichern und verarbeiten wir Daten zum Auftrags-, Zahlungs- und Vertragsverlauf. Gespeichert und verarbeitet werden zudem die Daten, die Sie selbst auf unseren Systemen speichern, insbesondere auch für Backups.

Des Weiteren werden Daten beim Aufruf unserer Webseiten oder Dienste erhoben und verarbeitet (Logging). Welche Daten hierbei erhoben und verarbeitet werden erfahren Sie weiter unten.

Rechtsgrundlage:

Daten werden erhoben und verarbeitet um unseren Vertragsverpflichtungen nachkommen zu können und Ihnen die gebuchten Dienste zur Verfügung zu stellen, sowie nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO.


Logging beim Nutzen unserer Produkte und unserer Webseiten:

Beim Besuch von Internetseiten oder Diensten über unsere Server (z. B. E-Mail oder FTP) erheben und verarbeiten wir Daten, die uns durch Browser, der App oder dem entsprechenden Programm mitgeteilt werden. Hierbei werden nur Daten erfasst, die für die reibungslose Funktion oder die Abwehr von Angriffen notwendig sind.

Dies sind insbesondere:

- IP- Adresse

- Der Link von dem Sie auf unsere Webseiten gekommen sind (Referer)

- Die aufgerufene Seite, Datei oder Resource

- Art des Browsers oder des Programms/APP und dessen Funktionen (z. B. Javascript Unterstützung) und Betriebssystem

- Inhalt, Datum und Uhrzeit der Anfrage

- Die Art der Anfrage


Wir setzen keine fremden Tracker, Analytics Verfahren oder Social Network Plugins ein.

Vom Logging gespeicherte Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.


Cookies auf unseren eigenen Webseiten:

Cookies sind textbasierte Daten, die von unserer Websoftware an Ihren Webbrowser übermittelt werden. Dieser wird, in Abhängigkeit Ihrer Einstellungen, die Cookies akzeptieren und speichern oder diese ablehnen.

Unsere Webseiten setzen keine dauerhaften Cookies auf ihrem Rechner. Für die Dauer des Besuchs wird unter Umständen ein temporäres „Session-Cookie“ hinterlegt, um unsere Webseiten optimiert ausgeben zu können oder geschützte Bereiche zur Verfügung zu stellen. Die Gültigkeit dieser Cookies läuft mit Verlassen unserer Webseite nach einer kurzen Zeit automatisch aus. Wird der Browser geschlossen, erfolgt im Regelfall die Löschung durch diesen.

Sollten Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sein, können Sie die meisten Bereiche der Webseite trotzdem nutzen. Um zu verhindern, dass Cookies gespeichert werden, können Sie auf die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zurückgreifen.


Weitergabe an Dritte / Auftragsdatenverarbeitung:

Domainregistrierungen:

Zu Domainregistrierungen mussten und müssen auch weiterhin verschiedene Daten an die Registrare und Registries weitergegeben werden. Diese Daten werden in entsprechenden Datenbanken der Registrierungsstelle gespeichert und sind in verschiedenem Umfang über sogenannte Whois Abfragen öffentlich abrufbar. Weitere Informationen hierzu, inbesondere in welchem Maße eine Erhebung und Veröffentlichung erfolgt, ist den Registrierungsbedingungen der jeweiligen Vergabestelle, welche Teil des Domainregistrierungsvertrages bei uns ist, zu entnehmen.

Inkassodienstleister und Mahngerichte:

Bei Zahlungsausfällen erfolgt eine Weitergabe an unseren Inkassodienstleister oder zuständige Gerichte.

Auskunfteien:

Wir geben personenbezogene Daten an Auskunfteien weiter, sofern dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Dies sind insbesondere die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden und CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München.

Inanspruchnahme von Dienstleistungsunternehmen:

Da wir kein eigenes Rechenzentrum betreiben und selbst nicht Mitglied einer Domainvergabestelle sind, greifen wir zur Bereitstellung unserer Dienste auf Leistungen unserer IT-Dienstleisters zurück, mit welchen gesonderte Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen worden sind um Ihre Daten zu schützen. Diese dürfen entsprechend unserer Weisungen in eingeschränktem Umfang Daten verarbeiten. Unsere IT Dienstleister werden von uns sorgsam ausgewählt und regelmäßig auf Einhaltung aller Vorschriften sowie Weisungen kontrolliert.

Datenübermittlung in Drittländer:

Zur Registrierung von Domainnamen unter bestimmten Endungen kann eine Übermittlung in Drittländer (Länder ausserhalb der EU) erfolgen. Die Grundlage hierfür ergibt sich aus Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO. Hierbei achten wir auf Einhaltung der Vorschriften gemäß Art. 45 und Art. 46 DSGVO.

Sonstige Weitergabe an Dritte:

Daten können entsprechend gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher Weisungen an Behörden oder Dritte herausgegeben werden.


Datensicherheit:

Wir ergreifen entsprechende Maßnahmen um die auf unseren Servern hinterlegten Daten gegen Manipulation, Datenverlust, Zerstörung oder den Zugriff Unbefugter zu schützen. Bei Datenübertragungen erfolgt die Übermittlung verschlüsselt, sofern der genutzte Dienst diese Möglichkeit zulässt.


Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten:

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck mit Beendigung Ihres Vertrages erreicht. Bei Anfragen über unser Kontaktformular zum Thema Datenschutz erfolgt die vollständige Löschung mit abschließender Klärung des Sachverhalts.

Daten die Sie in unseren Diensten speichern, können Sie selbst ändern und löschen. Nach Vertragsbeendigung löschen wir die in den Diensten gespeicherten Daten.

Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie gelöscht.


Ihre Rechte:

1) Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten ob und welche Daten zu Ihrer Person gespeichert sind. Ebenso haben Sie das Recht, eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

2) Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3) Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

4) Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:


Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Sie haben das Recht sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.


Allgemeine Informationen:

Die Bereitstellung personenbezogener Daten kann zum Teil gesetzlich vorgeschrieben sein (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

Wir nehmen keine automatische Entscheidungsfindung/Profiling vor.


Stand der Datenschutzerklärung:

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern um sie an geänderte Rechtslagen oder aktuellen Stand der Technik anzupassen. Sofern eine erneute Einwilligung erforderlich ist, erfolgen Änderungen nur mit Zustimmung. Wir werden Sie im Fall von Änderungen entsprechend informieren.

Stand: 18.05.2018